BlogErfindung des MonatsBoothats Steinoptik

Boothats

Lang­sam wird es wie­der Zeit den Win­ter hin­ter sich zu las­sen und die nächs­ten Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten für das Früh­jahr zu pla­nen. Dabei kommt die Erfin­dung des Monats Febru­ar mehr als gele­gen. Es han­delt sich dabei um die inno­va­ti­ven Boothats.

Diese Erfin­dung sind Über­zie­her für Stie­fel und Schu­he. Manch einer fragt sich ver­mut­lich: wozu braucht man sowas? Die Ant­wort liegt ganz klar auf der Hand: wenn man in der Natur unter­wegs ist, dann ist man das sel­ten allei­ne. Insek­ten, Unge­zie­fer, Krab­bel­tie­re sind im Wald, am Strand, im Gebir­ge eben­so zu Hause wie auch Vege­ta­ti­on, die schnell am Boden gelangt: Blät­ter, spit­ze Dor­nen, klei­ne Stei­ne oder Äste usw. All diese Gegen­stän­de kön­nen in das Schuh­in­ne­re gelan­gen, wenn man diese nach dem Tra­gen an der fri­schen Luft ste­hen lässt. Und wenn man am nächs­ten Tag keine Über­ra­schung in sei­nem Schuh vor­fin­den will, zieht man eben den Boot­hat über den Schuh­schaft. Et voilá schon blei­ben die Stie­fel frei von unge­woll­ter Fauna und Flora.

Netz der Boothats

So funk­tio­nie­ren die Boothats

Wenn man nach einem lan­gen Wan­der­tag die Stie­fel aus­zieht und sich lang­sam in seine Schlaf­ge­le­gen­heit zurück­zieht, lässt man die zuvor getra­ge­nen Schu­he gerne noch über Nacht aus­lüf­ten. Damit dabei nichts in den Schuh gelangt, wer­den die Boothats ein­fach und schnell über den Schuh­schaft gezogen.

An der obe­ren Seite befin­det sich ein Netz, wel­ches für eine opti­ma­le Luft­zu­fuhr sorgt und so die Geruchs­bil­dung unter­bin­det. Das inte­grier­te Gum­mi­band sorgt dafür dass der Boot­hat straff am Schuh hält und nicht abrutscht. So sind die Schu­he effek­tiv vor klei­nen Ein­dring­lin­gen gesi­chert, die weder von oben noch von der Seite in den Schuh gelan­gen kön­nen, dank der prak­ti­schen Überzieher.

Ideal für Akti­vi­tä­ten im Outdoorbereich

Die Boothats eig­nen sich für alle Akti­vi­tä­ten die an eine Über­nach­tung im Frei­en geknüpft sind. Egal ob auf Back­pa­cker-Reise, auf Safa­ri, beim Wan­dern in den Ber­gen oder an Küs­ten­land­schaf­ten, bei der Mon­ta­ge­ar­beit auf einer Bau­stel­le oder sogar im mili­tä­ri­schen Einsatz.

Sobald man die Schu­he aus­zieht und diese im Frei­en plat­ziert kön­nen immer wie­der Gegen­stän­de oder klei­ne Tier­chen in den Schuh gelan­gen, die da ein­fach nicht hin­ge­hö­ren. Das Sze­na­rio ver­hin­dern die Boothats gekonnt indem sie den Schuh­schaft ver­schlie­ßen. Der Vor­teil liegt darin, dass die Boothats trotz­dem dafür sor­gen, dass Luft in den Schuh gelangt. An der Ober­sei­te ist ein dicht geweb­tes Netz vor­ge­se­hen, wel­ches noch immer eine Luft­zir­ku­la­ti­on gewähr­leis­tet, aber den­noch Ein­dring­lin­ge erfolg­reich fern hält. Damit wird einer mög­li­chen Geruchs­bil­dung vor­ge­beugt und man kann am nächs­ten Tag ohne Beden­ken in den Schuh schlüp­fen ohne dabei auf etwas zu treten.

Neu­gie­rig auf die Erfin­dung des Monats geworden?

Mehr Infor­ma­tio­nen zur Erfin­dung fin­det man unter den Refe­renz­pro­jek­ten. Die voll­stän­di­gen Details zu den prak­ti­schen Boothats fin­den Sie auf der eigens dafür erstell­ten Lan­ding­pa­ge angeteasert.

Boothat