BlogErfindung des Monats3 Ansichten des DaddyBalancers

Dad­dy­Ba­lan­cer

Der Dad­dy­Ba­lan­cer ist eine auto­ma­ti­sche und uni­ver­sell ein­setz­ba­re Schau­kel­vor­rich­tung, die an ver­schie­de­nen Wie­ge­ob­jek­ten ange­bracht wird, um das Kind sanft in den Schlaf zu wie­gen, schau­keln oder wippen.

Eltern kön­nen bestimmt ein Lied von fol­gen­dem Sze­na­rio sin­gen: das Kind ist quen­ge­lig, fin­det aber nicht den drin­gend not­wen­di­gen Schlaf. Das kann auch das Ner­ven­kos­tüm der Eltern/Kinderbetreuung auf Dauer stra­pa­zie­ren. Mit dem Kin­der­wa­gen wer­den zahl­rei­che Run­den gedreht, doch sobald die Bewe­gung pau­siert oder endet, ist das Kind abrupt wie­der wach.

Hier schafft der Dad­dy­Ba­lan­cer die per­fek­te Abhil­fe für die Eltern.

DaddyBalancer am Maxicosi

Auto­ma­ti­sche Schaukelvorrichtung

Der Dad­dy­Ba­lan­cer schau­kelt das Kind oder den Säug­ling zuver­läs­sig in den Schlaf. Egal ob Baby­scha­le mit Tra­ge­griff oder Kin­der­wa­gen, der Dad­dy­Ba­lan­cer wird in weni­gen Hand­grif­fen ange­bracht und ist sofort einsatzbereit.

Über die Steue­rung lässt sich der Sleep-Timer und die Wiege-Inten­si­tät ein­fach ein­stel­len und schon beginnt der Dad­dy­Ba­lan­cer mit sei­ner Arbeit.

So funk­tio­niert der DaddyBalancer

Ein Pen­del im Inne­ren der Schau­kel­vor­rich­tung wird akti­viert und die Bewe­gung geht über auf den Tra­ge­griff der Baby­scha­le oder des Kin­der­wa­gens. So wird ein sanf­tes und laut­lo­ses Wip­pen erzeugt und das Kind kann beru­higt ins Traum­land abtauchen.

Durch den Dad­dy­Ba­lan­cer  hat das manu­el­le Wip­pen aus­ge­dient. Die Eltern/Betreuungspersonen haben nun wie­der beide Hände frei und wis­sen, dass ihr Kind gleich­zei­tig den Schlaf bekommt den es braucht. Die Erwach­se­nen sind somit etwas ent­las­tet und kön­nen die Zeit frei­er nut­zen als zuvor, wo sie selbst das Kind in den Schlaf wie­gen muss­ten. Nun lässt sich schnell noch eine Spül­ma­schi­ne ein­räu­men, die Wasch­ma­schi­ne akti­vie­ren oder in Ruhe ein Kaf­fee trin­ken bzw. ein paar Zei­len im Buch lesen, wäh­rend der Won­ne­prop­pen eine wohl­ver­dien­te Schlaf­pau­se einlegt.

Kom­pak­tes Design für unterwegs

Der Dad­dy­Ba­lan­cer ist nicht nur ein­fach anzu­wen­den, er punk­tet vor allem mit sei­nem kom­pak­ten Design. Schnell in der Hand­ta­sche oder Wickel­ta­sche ver­staut, ist er immer mit dabei, wenn eine Schau­kel­vor­rich­tung benö­tigt wird. Die der­zei­ti­gen Abmes­sun­gen lie­gen bei etwa 140x105x42mm. Hier ist aber noch Raum für klei­ne­res Design denkbar.

Der Dad­dy­Ba­lan­cer lässt sich voll­kom­men unkom­pli­ziert an Wie­ge­ob­jek­te anbrin­gen und mit­tels Steue­rungs­knöp­fe akti­vie­ren. Die indi­vi­du­el­le Ein­stel­lung sorgt dafür, dass die Wie­ge­be­we­gung genau auf die Bedürf­nis­se des Kin­des ange­passt wird und so eine schnel­le Beru­hi­gung des Säug­lings ein­tre­ten kann.

DaddyBalancer neu

Neu­gie­rig auf die Erfin­dung des Monats geworden?

Mehr Infor­ma­tio­nen zur Erfin­dung fin­det man unter den Refe­renz­pro­jek­ten. Die voll­stän­di­gen Details zum Dad­dy­Ba­lan­cer und auch eine mög­li­che Aus­ge­stal­tungs­form mit Adap­tor für ver­schie­de­ne Wie­ge­ob­jek­te sind auf der eigens dafür erstell­ten Lan­ding­pa­ge angeteasert.

3 Ansichten des DaddyBalancers