Elektronik und ZubehörReferenzprojekteSmart Light Feuerzeuge

Smart­Light – Feu­er­zeug mit inte­grier­tem Windschutz

Die Idee zum Smart­Light ent­stand wie fast jede Erfin­dung, indem man ein Pro­blem lösen woll­te. Für den Erfin­der muss­te ein Feu­er­zeug mit Wind­schutz her. Denn ver­sucht man eine Ziga­ret­te anzu­zün­den und ist gleich­zei­tig mit star­kem Wind kon­fron­tiert, dann kann es schnell zu einem schwie­ri­gen Unter­fan­gen werden.

Häu­fig ver­bren­nen sich die Nut­zer von her­kömm­li­chen Feu­er­zeu­gen. Die Flam­me nimmt durch den Wind eine ande­re Rich­tung ein und ver­brennt dabei den Nut­zer. Jedoch blei­ben die Ziga­ret­te oder die Kerze dabei vom Feuer unberührt.

Smart­Light löst die­ses Pro­blem effek­tiv und besticht mit sei­nem smar­ten Design und der intui­ti­ven Bedienung.

So soll das Smart­Light funktionieren

Der Wind­schutz stellt eine Kappe dar, wel­che die Flam­me von allen Sei­ten gegen Wind schützt.

Auf der obe­ren Seite die­ser Kappe befin­det sich eine loch­ar­ti­ge Aus­spa­rung, durch wel­che eine Ziga­ret­te gesteckt wer­den kann, um diese anzu­zün­den. Wei­ters ist das Feu­er­zug zylin­drisch geformt, sodass es bequem in der Hand liegt und die Halb­ku­gel-för­mi­ge Kappe flie­ßend in den zylin­dri­schen Kör­per über­geht. Zudem befin­det sich auf der Vor­der­sei­te ein Bedien­ele­ment, das als Schal­ter oder Knopf gestal­tet ist, um den Ziga­ret­ten­an­zün­der zu bedie­nen und damit die Flam­me zu erzeugen.

SmartLight Feuer
SmartLight Zippo

Warum das Smart­Light den Puls der Zeit trifft?

Das Smart­Light bie­tet eine cle­ve­re Lösung für ein gän­gi­ges Pro­blem von Rau­chern. Vor allem seit der Imple­men­tie­rung des Rauch­ver­bots in Loka­len und Restau­rants sind diese dar­auf ange­wie­sen im Frei­en zu qual­men und dabei kann der Wind durch­aus ein Hin­der­nis darstellen.

Die Erfin­dung lässt sich leicht bedie­nen und ist in einem hand­li­chen For­mat aus­ge­stal­tet. Dabei macht das fres­he Design den poten­ti­el­len Nut­zer neu­gie­rig und regt zum Kauf von Smart­Light an.  Und das Beste an Smart­Light ist: beim Bedie­nen des Feu­er­zeugs muss nicht mehr län­ger eine Hand­flä­che vor­ge­hal­ten wer­den um die Flam­me vor Wind zu schüt­zen. Somit ver­brennt man sich auch nicht mehr die Hand bei einer Rauch­pau­se im Wind.

Mehr zu Smart­Light fin­den Sie auf der eigens dafür erstell­ten Lan­ding­pa­ge. Besu­chen Sie diese gerne unter fol­gen­dem Link.